KARINFRAIDENRAIJ – NEUE STYLES

Bei der Herstellung der karinfraidenraij Strickdesigns wird besonders darauf geachtet, den Prinzipien nachhaltiger Produktion gerecht zu werden. Dies bezieht sich gleichermaßen auf soziale Fairness, ökologisches Bewusstsein und einen hohen Anspruch an das eigene Werk. Grundlage für die hochwertigen Strickdesigns ist die aus traditioneller Zucht im Andenhochland gewonnene Wolle von Lamas und Alpakas.

karinfraidenraij arbeitet nur mit wenigen, sorgfältig ausgesuchten südamerikanischen Produktionsstätten zusammen, die nach gleichen ethisch und moralisch hochwertigen Grundsätzen handeln. In den kooperierenden Betrieben werden übertarifliche Löhne bei gesetzlich geregelten Arbeitszeiten und freiwillige Überstunden gesondert bezahlt. Versicherungsschutz der Arbeitnehmer besteht bei Krankheit und Verletzung, Beiträge zur Alterssicherung werden geleistet. Darüber hinaus wird auf Prävention geachtet, wie z.B. mit Atemschutzmasken bei der Arbeit mit Rohwolle, und lokale Gewohnheiten der Bevölkerung werden respektiert. Bolivianische Cholas stricken beispielsweise lieber auf dem Boden sitzend.
www.karinfraidenraij.com